Getreideernte in Büchel

In den Moanten Juli und August wird die Ernte in unserer Gemeinde eingebracht. Wegen der ungünstigen Witterung zog sich das Abernten in 2009 recht lange hin. 

Leider hat sich der Getreidepreis in den letzten Jahr massiv verschlechert. Viele Betriebe suchen nach Alternativen.
Bis vor wenigen Jahren überwog der Braugerstenanteil in unserer Gemeinde. In der Zwischenzeit konnten sich die Winterfruchtarten (überwiegend Raps und Weizen) durchsetzen.

Gigantische Maße:
In diesem Jahr setzt die Familie Schneider ein neuen Großmähdrescher ein. Das Gefährt misst eine Schnittbreite von 7,20 m. Mit 8,3 Liter Hubraum und 335 PS werden neue Maßstäbe in unserer Gemeinde gesetzt.



Bei dieser Schnittbreite ist ein kleines Feld in windeseile abgeerntet.


Peter Schneider muss beim Befahren von öffentlichen Strßen Schneidwerk abnehmen und auf einem Schneidwerkswagen gesondert hinter dem Mähdrescher herziehen.


Hochbetrieb herscht an den Erntetagen auch am Getreidesilo in Büchel. Hier wird das Getreide aus unserem Ort, aber auch aus den umliegenden Orten angeliefert.

Zwischen dem Entladen der Wagen findet sich immer noch ausreichend Zeit, um ein landwirtschaftliches Fachgespräch zu führen. Oft wird dabei auch der ein oder andere Zentner dem Ertrag dazu gedichtet. Nun ja, auch das gehört dazu.



Gottesdienste 

Die Termine der Gottesdienste können dem aktuellen Pfarrbrief und den Aushängen entnom-men werden. Durch die Zu- sammenlegung der Pfarrge-meinden ist hierfür das Zentrale Büro in Ulmen zuständig.

Kontakt siehe unten.

Kontakt

Zentrales Pfarrbüro Ulmen

Sie erreichen uns telefonisch unter: 02676 / 951070

per E-Mail: info@kirche-ulmen.de

Unsere Adresse lautet:
In der Lay 2, 56766 Ulmen


Öffnungszeiten:


Mo 09:00 - 11:00, 15:00 - 18:00
Di  09:00 - 11:00, 15:00 - 17:00
Mi  09:00 - 11:00, 15:00 - 16:00
Do 11:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Fr  09:00 - 11:00 Uhr