Leben und Wohnen in der Eifel & Natur pur

 


Ein Ort mitten in Rheinland-Pfalz.  Eifelländisches Lebensgefühl, Naturverbundenheit, eine aktive Wirtschaftsförderung  und die Bewahrung alter Tradition zeichnen uns aus. Lernen Sie uns kennen!

Im Neubaugebiet im Ambrich können unsere Kleinen den schönen Abenteuerspielplatz genießen
Das Bild zeigt unser Feuerwehrgerätehaus
Bäckerei Lutz im Industriegebiet Büchel-West

Aktuelles:

Hier finden Sie Informationen zu Büchel und den übrigen Orten aus Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Ulmen. 


Freiwillige Feuerwehr Kliding

vergrößern

Am Freitag, den 20.09.2019 wollen wir zum Polterabend nach Faid fahren. Hierfür wurde ein Bus bestellt. Ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10,00 Euro wird bei Abfahrt eingesammelt.

Wer mitfahren möchte meldet sich bitte bei Markus Schmitz 01708129862 oder bei Eulen Daniel 01707326687. Auch Nichtmitglieder können nach Faid mitfahren. Abfahrt Kliding 18.00 Uhr Rückfahrt ist für 1.00 Uhr geplant.

Jugendfeuerwehr Kliding-Beuren belegt den 11. Platz in Xanten

Ein aufregendes und erfolgreiches Wochenende liegt hinter der Jugendfeuerwehr Kliding-Beuren. Vom 06.09. bis 08.09.2019 fand in Xanten die Deutsche Meisterschaft im Bundeswettbewerb statt, bei der wir gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Lutzerath teilnahmen.

Am Sonntag, den 08.09. wurde es dann ernst. Um 9.20 Uhr begann der Wettbewerb im A-Teil. Das ist eine Art Löschangriff, bei dem verschiedene Hindernisse von den Jugendlichen überwunden werden müssen.

Nachdem die Gruppenführerin Anna Marie Klaffki den Einsatzbefehl an den Angriffstrupp gegeben hat, nimmt sich die ganze Gruppe ihre Geräte und baut den Löschangriff auf.

Anna Marie Klaffki springt als erste mit Melderin Leni Lorenz über den Wassergraben. Maren Eberhart als Angriffstruppführerin folgt mit Anne Lorenz. Beide verlegen das erste Rohr und überwinden die Leiterwand.

Währenddessen bereitet Nico Steffens als Maschinist die Maschine vor. Der Wassertrupp, der sich aus Leon Müller und Eva Lorenz zusammensetzt, stellt die Wasserentnahme zum Unterflurhydranten her.

Nachdem der B-Schlauch von der Maschine zum Verteiler vom Wassertrupp verlegt wurde, gibt Maren Eberhart das Kommando „1. Rohr Wasser marsch“.

Nun holt sich der Wassertrupp seinen Einsatzbefehl bei der Gruppenführerin ab und verlegt mit Hilfe vom Schlauchtrupp, Annika Stock und Jonas Diederichs, das 2. Rohr, wobei die Hürde überwunden werden muss.

Anschließend bekommt auch der Schlauchtrupp seinen Einsatzbefehl und der Verteiler wird von Leni Lorenz übernommen. Sofort kriechen Annika Stock und Jonas Diederichs durch den Kriechtunnel und verlegen das 3. Rohr.

Die Rohre werden nach Befehl wieder geschlossen und Anna Marie Klaffki gibt den Befehl „Angriffstrupp und Wassertrupp, Knoten und Stiche anlegen“ Beide Trupps laufen los und legen ihre Knoten und Stiche in 9 Sekunden an.

Nach einer Gesamtzeit von 4.50 Minuten ist unsere Übung beendet worden.

Nicht zu vergessen ist unser Ersatzmann Lars Schmitz und unsere Jugendfeuerwehrmitglieder Moritz Schneiders, Tom Schmitz, Anna Schmitz, Simon Müller und Lena Schmitz, die bis zum Ende der Übung mit ihren Kameraden mitgefiebert haben.

Nächste Woche folgt der Bericht über den B-Teil

Eure Jugendfeuerwehr Kliding/Beuren
Öffnungszeiten Gemeindebüro

Dienstags:
18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Das Gemeindebüro finden Sie im Bürgerbüro: Auf der Kunn 1

Telefon: (02678) 9538670
Telefax: (02678) 9538671

Kontakt
Ortsgemeinde Büchel

Ortsbürgermeister
Tino Pfitzner
Georgsweiler Straße 39a

56823 Büchel

Tel: (0170) 8145546

Zum Kontaktformular

Virtueller Rundgang

Erleben Sie einen virtuellen Rundgang durch unseren Ort: